FEST. AKT.

Zum Abschluss der Stipendien der Akademie Musiktheater heute und zur Aufnahme eines neuen Jahrgangs wird das Thema Ritual zum Inhalt, zur Form und zur Gestalt eines neuen Musiktheaters. Nach selbstgestellten Regeln bearbeitet Barbara Rucha neun Musikstücke von Schütz, Purcell, Scarlatti, Haydn, Liszt, Ives, Seither, Motschmann und Rucha und fügt sie in Zusammenarbeit mit der Autorin Ann-Christine Mecke und der Regisseurin Eva-Maria Höckmayr zu zwei live Szenen zusammen.

Musikalische Leitung und Komposition/Bearbeitungen: Barbara Rucha
Konzeption und Regie: Eva-Maria Höckmayr
Dramaturgie und Libretto: Ann-Christine Mecke
Ausstattung: Nina von Essen

mit

Almut Kühne – Sopran
Hubert Wild – Altus, Bariton
Albrecht Riermeier – Schlagzeug
Wolfgang Wengenroth, Barbara Rucha – Klavier
Quarell Quartett

 

2017-11-23T16:57:17+00:00

Leave A Comment